X
  GO

Weihnachtsbasteln für Kinder

Nach dem Motto "Weihnachtsgeschenke basteln für Mama und Papa" findet am Freitag, 02.12.2022 von 15:30 Uhr - ca. 17 Uhr

für Kinder von 6 - 10 Jahren eine Bastelstunde mit Andrea statt. Materialkosten: 2€.

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 Wir freuen uns auf Euch!

Euer Büchereiteam

Cover von Im Traum bin ich bei Dir von Nicholas Sparks
Cover von Ein Garten für zwei von Emma Sternberg
Cover von Das Seehospital von Helga Glaesener
Cover von Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe von Michelle Marly
Cover von Salz im Wind von Anke Petersen
Cover von Weihnachtsmann, wo bist du denn? von Maria Wissmann
Cover von In der Weihnachtswerkstatt von Ursula Weller
Cover von Wir freuen uns auf Weihnachten von Ruth Scholte van Mast
Cover von Mein Tag &Nacht Wimmelbuch Winter von Kerstin M. Schuld
Cover von Mordsviecher von Nicola Förg
Cover von Wo Liebe ist, wird Weihnachten ein Fest von Susan Mallery
Cover von Die Weihnachtsfamilie von Angelika Schwarzhuber
Cover von Mord im Bergwald von Nicola Förg
Cover von Hüttengaudi von Nicola Förg
Cover von MIXX
Cover von Servus in Bayern
Cover von Servus Kinder
Cover von Die Schule der magischen Tiere von Margit Auer
Cover von Stiftung Warentest
Cover von ÖKO-Test
Cover von Tränenfluch von Karen Rose
Cover von Lisa Kochen & Backen
Cover von natur & heilen
Cover von Herzschuss von Andreas Föhr
Cover von meine Familie & ich
Cover von Bob hilft dem Weihnachtsmann von Jens-Peter Morgenstern
Cover von essen & trinken
Cover von Servus in Bayern
Cover von GEO
Cover von Cosmopolitan
Cover von LandIDEE
Cover von Mimik von Sebastian Fitzek
Cover von Hase Hibiskus und das grausige Gruseln von Günther Jakobs
Cover von Faust von Gustaf Skördeman
Cover von Wunderbare Winterkuchen von Belinda Hausner
Cover von meine Familie & ich
Cover von Stiftung Warentest
Cover von natur & heilen
Cover von ÖKO-Test
Cover von Lecker  Kids
Cover von GEO
Cover von essen & trinken
Cover von Die Zeit - Verbrechen
Cover von Lisa Kochen & Backen
Cover von Cosmopolitan Beauty
Cover von Cosmopolitan
Cover von Das verborgene Paradies von Luca Di Fulvio
Cover von Schurken voraus! von Antje Szillat
Cover von Die Sache stinkt! von Antje Szillat
Cover von Spuken verboten! von Antje Szillat
Cover von Die Schule der magischen Tiere von Margit Auer
Cover von Die Schule der magischen Tiere von Margit Auer
Cover von Die Schule der magischen Tiere von Margit Auer
Cover von Die Schule der magischen Tiere von Margit Auer
Cover von Servus in Bayern
Cover von Ziemlich runde Zeiten von Angelika Schwarzhuber
Cover von Krawall im Kanal von Antje Szillat
Cover von Das Bernsteinkind von Max Bentow
Cover von natur & heilen
Cover von Lisa Blumen & Pflanzen
Cover von meine Familie & ich
Cover von ÖKO-Test
Cover von Todesrache von Andreas Gruber
Cover von Sooo wütend!  von Kerstin Völker
Cover von essen & trinken
Cover von Im Zug von Dan Green
Cover von In der Küche von Dan Green
Cover von Servus Kinder
Cover von GEO
Cover von Stiftung Warentest
Cover von Goldraub im Museum von Cally Stronk
Cover von Einsame Nacht von Charlotte Link
Cover von Tannengrün und Semmelmord von Jessica Müller
Cover von ANNA mag OMA und OMA mag ÄPFEL von Katrin Hofer Weber
Cover von Die Toten von Fleat House von Lucinda Riley
Cover von Hunde in Gefahr von Ulf Blanck
Cover von Die Tote im Sturm von Kristina Ohlsson
Cover von Das Sams und die große Weihnachtssuche von Paul Maar
Cover von Tränennacht von Karen Rose
Cover von Die Tote vom Galgenberg von Elisabeth Nesselrode
Willkommen

Stadt- und Pfarrbücherei Pressath

Hauptstraße 16
92690 Pressath
09644/920930

Öffnungszeiten:

Dienstag: 17:00 - 19:00 Uhr
Freitag:    17:00 - 19:00 Uhr
Neuigkeiten

Liebe Leser/innen,

bei der Mediensuche könnt ihr gerne eure Wunschartikel vorbestellen. Diese sind ab dem darauffolgenden Öffnungstag ab 18 Uhr für eine Woche abholbereit. Danach wird die Reservierung aufgehoben.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

 

Bücherei bekommt das 1.000 Euro Lesezeichen 

Pressath. Die Bayernwerk Netz GmbH überbrachte der Bücherei Pressath das "Lesezeichen" im Wert von 1.000 Euro. Das Geld soll für den Ausbau der Jugendabteilung aufgewendet werden.

Von Bernhard Piegsa

Willkommener Obolus für die Jugendbuchabteilung der Pressather Bücherei: Bibliotheksleiterin Ursula Anzer (sitzend) freute sich über das 1.000-Euro-„Lesezeichen“ des Bayernwerks. Bild: Bernhard Piegsa

Lesebegeisterte in Pressath dürfen sich auf neue Bücher und Medien freuen: Die Stadt und Pfarrbücherei Pressath erhielt eines von 50 mit jeweils 1.000 Euro dotierten „Lesezeichen“.

Jährliche Preisvergabe

Die Preise im Gesamtwert von 75.000 Euro vergibt die Bayernwerk Netz GmbH auf Vorschlag eines Fachleutegremiums der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen und des katholischen Bibliotheksdienstleisters Sankt-Michaels-Bund seit 2007 jährlich an öffentliche, kommunale oder kirchliche Bibliotheken in bayerischen Städten und Gemeinden bis 100.000 Einwohner.

Spielraum für Kreativität

„Das Lesezeichen-Aktionsmotto (Spiel)Raum für Fantasie drückt es aus: Jedes Buch öffnet gedanklichen Spielraum, Raum für Fantasie und Inspiration, aber auch für Wissen und Bildung“, betonte der Leiter des Bayernwerk-Kommunalmanagements für Ostbayern André Zorger bei der Übergabe.

Bildungseinrichtung für alle Altersstufen

Auch Markus Windisch, Kommunalbetreuer des Bayernwerks, unterstrich die Bedeutung der Büchereien als für jedermann offene „außerschulische Bildungseinrichtungen“. Bürgermeister Bernhard Stangl, der sich als von Kindheit auf begeisterter Leser „outete“, begrüßte, dass das Lesen und Verweilen in diesem „wichtigen Treffpunkt für unsere Bürger aller Altersstufen“ wieder uneingeschränkt möglich sei.

Kostenlose Leseausweise für Schüler

Trotz aller Digitalisierung werde das Papierbuch nicht nur als Wissensvermittler unverzichtbar bleiben: „Ich erinnere mich noch an die Fantasiewelten, durch die ich als Kind beim Lesen eines spannenden Buches gereist bin.“ Solche Erfahrungen solle man den heutigen Kindern nicht vorenthalten: „Deshalb gibt die Stadt kostenfreie Leseausweise an die Schulkinder aus.“

Rege Nutzung bei Jugendlichen

Bibliotheksleiterin Ursula Anzer merkte an, dass von den zurzeit 189 registrierten Nutzern rund die Hälfte Kinder und Jugendliche seien, die das rund 7.000 Druck-, Ton- und Filmmedien umfassende Angebot auch ausgiebig nutzten. Vor allem für sie werde man jetzt „shoppen“ gehen. Die Pressather Stadt- und Pfarrbücherei im Dostlerhaus, Hauptstraße 16, ist dienstags und freitags von 17 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

Quelle: oberpfalzecho.de

 

Neue Kinderecke 

Mit Asterix oder den „Zeitdetektiven“ in die Vergangenheit eintauchen, von Astrid Lindgren oder Janosch die Phantasie beflügeln lassen, mit „Julia“ Schüchternheit überwinden oder mit „Conni“ das Lernen lernen: Im neuen Kinder-Schmökerwinkel der Pressather Stadt- und Pfarrbücherei im Dostlerhaus mit seinem heimeligen skandinavischen Mobiliar unter der fröhlichen „Bauernhof“-Fototapete macht jede Entdeckungsreise durch die bunte Welt der Bücher noch mehr Spaß.

An lehrreichem und lustigem Lesefutter für Klein und Groß herrscht hier kein Mangel – und bald gibt es noch Nachschub: „Die Stadt hat uns für Ende März einen Zuschuss für neue Bücher und Hörspiele versprochen“, weiß Bibliotheksleiterin Ursula Anzer. Über mangelnde Nachfrage muss sie sich nicht beklagen: „Gerade im vergangenen Jahr haben sich wieder einige Schüler neu bei uns angemeldet.“ Als Appetitanreger für die jüngsten Bücherwürmer in spe hält das Büchereiteam kostenlose „Lesestart-Taschen“ mit einem kindgerechten Naturentdeckungsbuch zum Vor- oder Selbstlesen und einer Informationsbroschüre der „Stiftung Lesen“ für die Eltern bereit. 

Quelle: onetz.de